Ausschreibung zum 8. Leistungsmarsch im Regierungsbezirk Unterfranken

4. Juli 2020
Wettbewerb

Ausschreibung zum 8. Leistungsmarsch im Regierungsbezirk Unterfranken 

nach den Richtlinien „Leistungsmarsch in Bayern“ 

am Samstag, den 04.07.2020 in Eltmann, Landkreis Haßberge 

Allgemeines
Der 8. Leistungsmarsch im Regierungsbezirk Unterfranken findet am Samstag, den 04.07.2020 in Eltmann, Landkreis Haßberge statt. 
Veranstalter ist der Bezirksfeuerwehrverband Unterfranken, ausgerichtet wird der Leistungsmarsch durch die Freiw. Feuerwehr Eltmann in Zusammenarbeit mit dem Kreisfeuerwehrverband Haßberge e.V. 

Info-Stelle / Wettbewerbsbüro 
Die Anreise der Wettbewerbsgruppen und der Wertungsrichter erfolgt bis 7.30 Uhr.
Nach dem Eintreffen haben sich die Wettbewerbsteilnehmer und Wertungsrichter unverzüglich im Foyer Stadthalle Eltmann, Marktplatz 8 in Eltmann zu melden. Dort werden alle Unterlagen und Informationen ausgehändigt. Die Infostelle ist während der Veranstaltung ständig besetzt und über Handy 0170/1135847 erreichbar. 

Startgebühr 
Für die Zulassung einer Wettbewerbsgruppe zum Leistungsmarsch wird eine Startgebühr von 15,00 Euro je Teilnehmer erhoben. Bei einer Nichtteilnahme am Leistungsmarsch, wird die Startgebühr (Stichtag ist der Meldeschluss) nicht zurück gezahlt! 

Die Startgebühr ist bis 31.05.2020 (Meldeschluss) auf folgendes Konto zu überweisen: 

Kontoinhaber: Freiwillige Feuerwehr Eltmann 
Name der Bank: Raiffeisen Volksbank Haßberge 
IBAN: DE53 7936 3151 0008 9874 32 
BIC: GENODEF1HAS 
Kennwort: Leistungsmarsch in Unterfranken 2020 

Verwendungszweck: FF „eigener Name“ Gruppe 1 (usw.) 

In der Startgebühr enthalten sind: 
- 1 warmes Mittagessen 
- 2 Getränke 
- 1 Teilnehmerabzeichen 
- 1 Urkunde je Wettbewerbsgruppe 

Teilnahmeberichtigte Jahrgänge: 
Alle Feuerwehrdienstleistenden zwischen dem 18. und dem 65. Lebensjahr sind startberechtigt. Stichtag für die Altersbegrenzung ist der 04.07.2020. 

Wettbewerbsbedingungen: 
Am Tag des Wettbewerbs muss die Wettbewerbsgruppe an der Station „Startkontrolle“ die „Einverständniserklärung des Kommandanten“ vom Kommandanten unterschrieben, vorlegen. 
Die angemeldeten Gruppen müssen am Tag des Wettbewerbes vollständige Dienstbücher bei der Startkontrolle vorweisen. 
Nur für den Fall, dass bei der Feuerwehr in einer Gemeinde kein Dienstbuch geführt wird, muss alternativ der im Anhang beigefügte Vordruck, Bescheinigung als Ersatz für die Vorlage eines Dienstbuches, vollständig ausgefüllt werden. Die Richtigkeit der Angaben muss durch den zuständigen Kreisbrandmeister / Stadtbrandmeister mit seiner Unterschrift bestätigt werden. Die Bescheinigung muss mit einem gültigen Personalausweis am Tag der Veranstaltung vorgelegt werden. 

Ohne die erforderlichen Unterschriften ist eine Teilnahme an dieser Veranstaltung aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht möglich. Es können auch Feuerwehrdienstleistende verschiedener Feuerwehren, einer kreisfreien Stadt oder eines Landkreises in einer Wettbewerbsgruppe starten. 

Für die Durchführung des Leistungsmarsches gilt die Wettbewerbsordnung 

„Leistungsmarsch in Bayern“ (Stand: 01.01.2017) Version 3.0 

Die aktuelle Wettbewerbsordnung kann auf der Homepage des Landesfeuerwehrverband Bayern herunter geladen werden. 
www.lfv-bayern.de 
Die aktuelle Ausschreibung und die Anmeldungsunterlagen können auf der Homepage des Berzirksfeuerwehrverband Unterfranken herunter geladen werden. 
www.bfv-ufr.de 

Hier geht’s zur Online Anmeldung: 
https://kfv-ab.de/index.php/feuerwehr/ausbildung/anmeldung-leistungsmarsch
Die Anmeldung kann online oder in Papierform durchgeführt werden. 

Anmeldung: 
Die Anmeldung erfolgt per Anmeldevordruck oder online bis spätestens 31.05.2020 (Meldeschluss) an folgende Adresse: 
Bezirksfeuerwehrverband Unterfranken
Fachbereichsleiterin Petra Schulte
Hibiskusweg 1 
63741 Aschaffenburg 
Tel.06021/4512780 
Handy:0151-14825747
E-Mail: petra.schulte@googlemail.com 

Die Anmeldung wird erst mit dem Zahlungseingang auf das o.g. Konto wirksam. 

Startreihenfolge
Die Startnummern werden am Tag des Wettbewerbs bekannt gegeben. Eine Änderung der Startreihenfolge ist nicht möglich. Nicht pünktliches Antreten zum Start führt zur Disqualifikation. 

Bekleidung 
Die Bekleidung besteht aus: 
- Feuerwehrschutzanzug (gültige EN-Zulassung) 
- Feuerwehrhelm mit Nackenschutz (gültige EN-Zulassung) 
- Feuerwehrstiefel (gültige EN-Zulassung) 
- Feuerwehrschutzhandschuhe (für den abwehrenden Brandschutz, gültige EN-Zulassung) 

THL-Schutzhandschuhe sind nicht zugelassen! 

Grundlage für die Persönliche Schutzausrüstung ist die UVV - Feuerwehren (GUV-V C53, § 12 Abs. 1 Nr. 1 bis 4) 

Bei dem Feuerwehrschutzanzug und den Feuerwehrhelmen mit Nackenschutz ist auf eine möglichst einheitliche Ausführung innerhalb der Wettbewerbsgruppe zu achten. Es werden während des Wettbewerbes stichprobenartige Kontrollen der persönlichen Schutzausrüstung durchgeführt und bewertet. 

Wettbewerbsstrecke 
Die Wettbewerbsstrecke mit ca. 8,7 km Länge und 12 Übungsstationen wird vom Ausrichter hergerichtet. 

Folgende Übungen werden durchgeführt: 
1 Startkontrolle 
2 Kartenkunde 
3 Zuordnung von Ausrüstungsgegenständen 
4 Brustbund mit Spierenstich 
5 Zielwurf mit der Feuerwehrleine 
6 Saugleitung kuppeln 
7 Gefährliche Stoffe und Güter 
8 B-Schlauch ausrollen 
9 Testfragen aus dem Feuerwehrbereich 
10 Verkehrsabsicherung 
11 Aufziehen von Gerät 
12 Zielkontrolle 

Die Zeit aus den Übungen 3, 6 und 8 werden zusammen gerechnet und bei Punktgleichheit von Wettbewerbsgruppen zur Ermittlung der Platzierung herangezogen. 
Es erfolgt beim 8. Leistungsmarsch in Unterfranken eine offene Bewertung. Für Gastgruppen außerhalb von Unterfranken findet eine gesonderte Wertung statt. 

Wettbewerbsleitung und Wertungsrichter: 
Die Wettbewerbsleitung hat die Fachbereichsleiterin Wettbewerbe Unterfranken 
Petra Schulte 
Hibiskusweg 1 
63741 Aschaffenburg 
Telefon: 06021/4512780 
Handy: 0151/14825747 
E -Mail:petra.schulte@googlemail.com 

Stellvertretende Wettbewerbsleiter: 
Gerold Schneiderbanger 
Ebinger Hauptstraße 6 a 
96179 Ebing 
Handy: 0171-1914949 
E-Mail: fb11@bfv-oberfranken.eu 

und 
Matthias Hiltner 
Hauptstraße 22 
90596 Schwanstetten 
Handy: 0170-2066935 
E-Mail:matthias.hiltner@online.de 

Der Wettbewerbsleiter benennt die Wertungsrichter und steht Ihnen vor. Er ist für den reibungslosen Ablauf des gesamten Wettbewerbes verantwortlich. Bei Meinungsverschiedenheiten entscheidet der Wettbewerbsleiter endgültig.Einsprüche gegen die Wertung sind bei Beginn der Siegerehrung nicht mehr möglich und somit wirkungslos. Die Wettbewerbsleitung kann die Disqualifikation einer Wettbewerbsgruppe auch auf Grund ungebührlichen Benehmens, nicht vorschriftsmäßiger Adjustierung oder sonstiger Verletzung des Anstandes bei Aufstellung zur Wettbewerbseröffnung bzw. zur Siegerehrung oder bei dieser Veranstaltung selbst auszusprechen. 
Der gleiche Verfahrensweg wird bei übermäßigem Alkoholgenuss angewandt. 
In diesen Fällen erhält die Wettbewerbsgruppe weder Abzeichen noch Urkunde und wird aus der Rangliste gestrichen. 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
Mit der Anmeldung zu diesem Leistungsmarsch erkennt die teilnehmende Wettbewerbsgruppe diese Regelung ausdrücklich an. 

Voraussetzung für die Teilnahme 
Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist die Anerkennung der Wettbewerbsordnung „Leistungsmarsch in Bayern“ (Stand: 01.01.2017 Version 3.0) und die zur Durchführung des Wettbewerbes vom Bezirksfeuerwehrverband Unterfranken erstellten Organisations-, Start- und Zeitpläne, die Anerkennung der Wertungsrichter sowie deren Entscheidungen. 
Die Feuerwehrdienstleistenden müssen während des Marsches körperlich und geistig in der Lage sein den Feuerwehrdienst auszuüben. 
Nichteinhalten der Wettbewerbsordnung und dieser Ausschreibung sowie des Organisations-, Start- und Zeitplanes führen zur Disqualifikation. 

Versicherung 
Angehörige von Freiwilligen Feuerwehren genießen den gesetzlichen Unfallversicherungsschutz, wenn sie als Teilnehmer vom Kommandanten der Feuerwehr zu dieser Veranstaltung entsandt werden. Demnach ist die Einverständniserklärung auch vom zuständigen Kommandanten zu unterzeichnen. Unfälle jeglicher Art sind sofort dem Wettbewerbsleiter und den Kommandanten zu melden. Diese Meldung ersetzt jedoch nicht die Unfallmeldung an den GUVV über die zuständige Gemeinde/Stadt. 

Sonstiges 
Als Ansprechpartner des Ausrichters steht von der 
Freiwilligen Feuerwehr Eltmann 
Jugendwartin Christina Benkert 
Lembacher Weg 3 
97483 Eltmann 
Handy: 0151/14142649 
E-Mail: christinabenkert@web.de 
zur Verfügung. 

Mit dem Ansprechpartner der Feuerwehr Eltmann sind alle Fragen im Zusammenhang mit der Organisation und der Ausrichtung zu klären. Parkmöglichkeiten finden Sie am Sportheim in der Bamberger Straße 21. Hier besteht die Möglichkeit nach dem Leistungsmarsch zu duschen. Ein Shuttle Service zur Startkontrolle bzw. zum Festgelände ist von der FF Eltmann eingerichtet.  Weitere Informationen zum Leistungsmarsch und dem 150 jährigen Bestehen der FF Eltmann finden Sie unter: www.feuerwehr-eltmann.de 

Eltmann, 07.01.2020 

Bezirksfeuerwehrverband Unterfranken e.V. 

KBR Benno Metz
Vorsitzender des BFV Unterfranken

Petra Schulte 
Fachbereichsleiterin Wettbewerbe Ufr.